Gera hat die Souveränität einer Großstadt mit ihren Rechten und Gestaltungsmöglichkeiten. Ihre Zukunftsfähigkeit zu stärken und Impulse insbesondere für die wirtschaftliche Entwicklung aufzunehmen, damit weiterhin alle sozialen und kulturellen Voraussetzungen für eine lebenswerte Stadt gegeben sind, ist Ziel der Liberalen Allianz. Transparenz gegenüber den Bürgern ist in diesem Prozess unverzichtbar, um den neuen demografiebedingten Herausforderungen Rechnung zu tragen und auch ungewöhnliche Schritte zu gehen.

Kerstin Pudig
Fraktionsvorsitzende der Liberalen Allianz

 

Bleiben Sie
informiert


Newsletter

Grundsätze

Das Leitbild der Liberalen Allianz

Das politische und gesellschaftliche Handeln der Liberalen Allianz fokussiert sich auf die kommunal-politische Ebene im Interesse und dem Wohle unserer Stadt Gera und ihrer Einwohner. Die sachinhaltsgeleitete Arbeit im Sinne des Gemeinwohls der Stadt Gera steht ohne parteipolitische Interessen und Zwänge sowie ohne persönliches Kalkül im Vordergrund allen Handelns. Auf eine inhaltsorientierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den gewählten demokratischen Vertretern des Stadtrates und der Verwaltung im Hinblick auf die zukünftige Entwicklung der Stadt und dem Nutzen der Einwohnerschaft wird abgezielt. Einer zukunftsweisenden und lösungsorien-tierten Sachpolitik wird dabei Vorrang vor starren Parteiinteressen oder übergeord-neten Programmvorgaben eingeräumt. Die Liberale Allianz übernimmt Verantwortung für die Stadt Gera. Sei es im Stadtrat und dessen Ausschüssen oder in den Aufsichtsgremien der städtischen Unternehmen und Gesellschaften. Sie agiert offen und transparent gemeinsam mit und für die Bürger der Stadt. Jedes Fraktionsmitglied ist ein kompetenter und verlässlicher Ansprechpartner für Gewerbetreibende, die Einwohner Geras oder ansiedlungswillige Investoren. Jederzeit haben die Vertreter der Liberalen Allianz gegenüber den Problemen und Anliegen der Bürger der Stadt, des lokalen Gewerbes und der Wirtschaft oder der Vereine ein offenes Ohr und setzen sich bei der Problemlösung aktiv ein. Die Fraktion ist für all jene kommunalpolitisch interessierten und demokratisch engagierten Bürger offen, die bereit sind, sich für die Stadt Gera einzubringen – hier gilt der Allianz-Gedanke!



Solide und nachhaltige Entwicklungen fördern

Die Liberale Allianz hat bei sämtlichen Entscheidungen den verantwortungsvollen Umgang mit öffentlichen Geldern und die Ressourcen des Haushaltes im Blick. Die Fraktion macht sich für die Stadt Gera stark und will vor Ort an konkreten Vorhaben realisierbare Ziele verwirklichen. Alle Maßnahmen, Projekte und Ziele sollen einen nachhaltigen Nutzen und positive Erträge für die Stadt, ihre Einwohner sowie die hiesige Wirtschaft und das Gewerbe erbringen. Die Liberale Allianz fördert die Entwicklung als funktionierendes, attraktives und starkes Oberzentrum in der Region Ostthüringen und der Metropolregion Mitteldeutschland.



Erhalt von Arbeitsplätzen und Wirtschaftsförderung

Die dauerhafte Wahrung von Arbeitsplätzen in der Industrie, im Gewerbe und bei Dienstleistern im Stadtgebiet, aber auch der Fortbestand von Beschäftigungsverhältnissen in den landwirtschaftlichen Betrieben in den Ortsteilen Geras, ist Anliegen der Liberalen Allianz. Der Unterstützung lokaler Arbeitgeber und Unternehmen sowie dem Herstellen optimaler politischer bzw. bürokratischer Rahmenbedingungen zur Ansiedlung neuer Unternehmen, die zur Schaffung sozialversicherungspflichtiger Arbeitsplätze und der Förderung der Wirtschaft beitragen, wird gleichfalls hoher Stellenwert eingeräumt.


Schul- und Bildungsstandort Gera

Die Liberale Allianz fördert eine praxisnahe und innovative Zusammenarbeit von Bildung und Wirtschaft am Hochschulstandort Gera. Auf den kontinuierlichen qualitativen Ausbau der vielfältigen Bildungslandschaft und der Unterstützung der unterschiedlichen pädagogischen Bildungsansätze legt die Fraktion besonderes Augenmerk. Allen Schülern, Auszubildenden und Studenten sollen die bestmöglichen Rahmenbedingungen in ihrer jeweiligen Bildungseinrichtung zur Verfügung stehen, denn sie sind die Facharbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler von morgen. Die Schulen in freier Trägerschaft sind fester Bestandteil des kommunalen Schulentwicklungsplanes und verstärken den individuellen Charakter des Bildungsstandortes Gera.



Förderung des Kunst- und Bildungsangebotes

Neben der Wahrung, der über die Stadtgrenzen hinaus geachteten freien Kulturlandschaft mit ihren Theatern, Schauspiel und Museen, fördert die Liberale Allianz eine dem öffentlichen Bildungsauftrag angemessene Entwicklung der lokalen Kunst und Kultur. Neben der Unterstützung der vielfältigen städtischen Museumslandschaft setzt sich die Fraktion für die freie Kultur und private Initiativen ein, die das bestehende Bildungs- und Kulturangebot in der Stadt bereichern und attraktivieren.


Schlanke Verwaltung mit effektiven Strukturen

Die Liberale Allianz setzt sich für eine effektive, unbürokratische und schlanke Organisation der Stadtverwaltung Gera ein. Die Fraktion begleitet die Verwaltungsreform konstruktiv und begrüßt eine straffe, effektive Struktur des Verwaltungsapparates. Ein hoher Organisationsgrad der Stadtämter mindert nicht nur Kosten, er ermöglicht ein individuelleres und spezifischeres Handel zum Wohle der Bürger, der Wirtschaft und des Gewerbes sowie der Vereine vor Ort.



Förderung des freiwilligen Engagements

Den Mitgliedern der Fraktion ist es wichtig, sowohl wirtschaftliche, soziale und kulturelle Initiativen als auch das ehrenamtliche Engagement der Bürger zu unterstützen und zu fördern. Das freiwillige Engagement im Ehrenamt stellt einen wichtigen Teil des aktiven gesellschaftlichen Lebens der Stadt dar und macht Gera dadurch zu einer liebenswerten Stadt.


Innenstadtentwicklung und Bewahrung des ländlichen Raum

Im Sinne einer effektiven Nutzung der vorhandenen Infrastruktur des Oberzentrums Gera steht die Liberale Allianz für die Innenstadtentwicklung. Die Belebung der vorhandenen baulichen und technischen Ressourcen in der Innenstadt bzw. des Zentrums sind die Basis für die Stärkung der Stadtmitte und der Verbesserung des Images der Stadt Gera. Die Besonderheiten des ländlichen Raumes sollen gewahrt und deren Erhalt langfristig sichergestellt werden.